Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 10.12.2015

Berlin und Brandenburg

Versicherte länger krank

BERLIN. In Berlin und Brandenburg sind die Versicherten der Barmer GEK überdurchschnittlich lang wegen psychischer Erkrankungen krankgeschrieben.

Die Fehltage lagen im Bundesdurchschnitt 2014 bei 300 Tagen je 100 Versicherte, in Berlin bei 356 Tagen und in Brandenburg bei 315 Tagen, wie die Kasse mitteilte.

Die Krankentage stiegen dabei in Berlin um 7,9 Tage, in Brandenburg sogar um 22 Tage je 100 Beschäftigte. Am häufigsten sind depressive Episoden und somatoforme Störungen.

Mehr als zehn Prozent der Bevölkerung leiden darunter, Frauen fast doppelt so oft wie Männer. Die Barmer GEK bietet ein Online-Training zur Stärkung der psychischen Gesundheit. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »