Ärzte Zeitung, 23.09.2016

Nordrhein-Westfalen

Webseite informiert über Organspende

KÖLN. Um Interessenten einen Einblick in seine Aktivitäten zu geben, hat das Netzwerk Organspende Nordrhein-Westfalen ein neues Internetangebot gestartet. Unter www.netzwerk-organspende-nrw.de bietet der Zusammenschluss Informationen über seine Arbeit und allgemein über das Thema Organspende.

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss aller Selbsthilfeorganisationen aus dem Bereich Organspende und Transplantationen in NRW. Das erklärte Ziel ist es, die Zahl der Spenden zu erhöhen. "Wir wollen, dass sich die Menschen informieren, dass sie sich entscheiden und diese Entscheidung dokumentieren", sagt die Netzwerk-Koordinatorin Konstanze Birkner.

Das Netz wird über die Selbsthilfeförderung von den Ersatzkassen Techniker, Barmer GEK, DAK-Gesundheit, KKH und HEK finanziell unterstützt. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in der Europäischen Region

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

Gesundheitsinformationen sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich künftig ändern. mehr »