Ärzte Zeitung online, 17.07.2019

Saarland

Landesärztin Demenz berufen

SAARBRÜCKEN. Die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) hat für das Ehrenamt „Landesärztin Demenz“ Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach berufen. Fehrenbach ist Chefärztin der Gerontopsychiatrie der Saarbrücker SHG-Kliniken Sonnenberg und Landesvorsitzende der Deutschen Alzheimergesellschaft. Sie sieht es als ihre Aufgabe, die Kontakte zwischen Ärztekammer, Pflegegesellschaften und Demenz-Einrichtungen zu vertiefen.

Der Landtag hatte sich im vergangenen Jahr für die Ernennung einer „Landesärztin Demenz“ ausgesprochen. Bereits 2015 hatte das Saarland einen Demenzplan mit konkreten Maßnahmen zur Verbesserung die Situation von Demenzkranken und deren Angehörigen vorgelegt.

In Saarlouis gibt es eine „Landesfachstelle Demenz“, die dessen Umsetzungsschritte koordinieren, Versorgungsstrukturen verbessern und die Demenzberatung stärken soll. Im Saarland gibt es bis zu 25.000 Demenzkranke. Rund 75 Prozent sind Frauen. Diese Zahl könnte sich bis zum Jahr 2050 verdoppeln. (kin)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mobbingopfer greifen öfter zu Schmerzmitteln

Werden Jugendliche von Mitschülern schikaniert, leiden sie offenbar gehäuft unter Schmerzen und benutzen mehr Analgetika, so eine Untersuchung. mehr »

Sieben Faktoren für ein gesundes Herz schützen auch vor Demenz

Wer sich mit 50 Jahren an die Vorgaben des Scores „Life’s Simple 7“ gehalten hat, der kann die Hirnalterung bis um fünf Jahre verzögern. mehr »

Hat die Forschung zu Tier-Mensch-Mischwesen Zukunft?

Chimären als Lieferanten für Spenderorgane? Gegen diese Forschung ist nichts einzuwenden, solange das Gehirn tabu bleibt. Das Potenzial der Xenotransplantation sollte aber nicht aus dem Blick geraten. mehr »