Ärzte Zeitung, 27.10.2016

PKV

Axa startet Telemedizin für Diabetes-Patienten

KÖLN. Die AXA private Krankenversicherung bietet im Rahmen ihrer Patientenbegleitung "gesundheitsservice360°" nun auch ein digitales Coaching für Diabetes-Patienten an. Herzstück des Programms "digital.DiabetesCoach" sei eine telemedizinische Begleitung der Versicherten durch speziell geschulte Diabetes-Coaches. Hierzu hat der Versicherer das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) an Bord geholt. Dabei bietet die Axa nach eigenen Angaben als erster privater Krankenversicherer das telemedizinische Interventionsprogramm des DITG, das bereits seit einigen Jahren bei Diabetes-Typ-2-Patienten angewendet wird, auch Typ-1-Patienten an. Das neue Angebot läuft zunächst als Pilotprojekt für ein Jahr und ist für rund 180 Teilnehmer ausgelegt. Die Teilnahme ist für die Versicherten kostenfrei. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Stammzelltherapie stoppt aggressive MS

Je früher, desto wirksamer – auch bei der autologen Stammzelltransplantation: Die Aktivität der Multiplen Sklerose lässt sich wohl komplett unterbinden, wenn die Methode als First-line-Therapie eingesetzt wird. mehr »