Ärzte Zeitung, 30.04.2009

Altersvorsorge: Umfrage endet am Wochenende

NEU-ISENBURG (ger). Fast 1000 Leser haben sich bisher an der Umfrage zur Altersvorsorge in der Krise beteiligt. Die vorläufige Auswertung zeigt, dass die Finanzkrise viele Ärzte stark verunsichert. Noch bis Sonntag werden eingehende Faxe und Antworten über das Internet für die Auswertung berücksichtigt, von Mitte Mai an werden wir dann über die Ergebnisse berichten. Leser finden den Fragebogen im Internet hier.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10412)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schadet Marihuana dem Herz?

Haschischraucher sterben häufiger an Hypertonie-bedingten Todesursachen als Tabakraucher: Darauf deuten Resultate einer Studie - die allerdings auf wackligen Daten steht. mehr »

Schuss vor den Bug auch der alternativmedizinischen Ärzte

Die Heilpraktiker wehren sich. Sie fühlen sich bei der vom "Münsteraner Kreis" angestoßenen Debatte um die Reform oder gar Abschaffung ihres Geschäftsfeldes außen vor. mehr »

So hitzig diskutieren unsere Online-User

Unseriöser Beruf oder medizinische Alternative: Experten fordern die Abschaffung des Heilpraktikerberufs - und treten damit eine eifrige Debatte los. mehr »