Ärzte Zeitung online, 03.02.2018

Platow Empfehlung

Daimler hofft auf Auftrieb durch Dividendenerhöhung

Am vergangenen Donnerstag präsentierte Daimler Rekordergebnisse: 2017 stieg der Umsatz um sieben Prozent auf 164,3 Milliarden Euro, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sogar um 14 Prozent auf rund 14,7 Milliarden Euro. Der Absatz erhöhte sich um neun Prozent.

Der Dax-Konzern habe erneut mehr Autos verkaufen und stärker wachsen können als die Konkurrenz und so die Führung im Premiumsegment ausgebaut, freute sich CEO Dieter Zetsche.

Für die Zukunftsthemen der Mobilität gaben die Schwaben 8,7 Milliarden Euro aus (+15 Prozent) und wollen nun ein weltweites Produktionsnetzwerk für Elektrofahrzeuge und Batterien aufbauen. Für 2018 rechnet Zetsche mit einem leicht steigenden Absatz und Umsatz. Durch hohe Vorleistungen für die Modelloffensive und innovative Technologien werde das EBIT aber nur das 2017er-Niveau erreichen.

Der im August begonnene Aufwärtstrend (+23 Prozent) bleibt aber intakt. Die angekündigte Dividendenerhöhung von 3,25 auf 3,65 Euro je Papier (Rendite: 5,1 Prozent) sollte dem Kurs zusätzlichen Auftrieb verleihen. Anleger können daher beim Anteilsschein zugreifen – mit Stopp bei 54,50 Euro.

Chance: HHHH Risiko: HHH ISIN: DE0007100000

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10962)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »