Ärzte Zeitung, 26.06.2014

Eigene Website

Google will mit Domains helfen

MOUNTAIN VIEW. Google wird zum Registrar für Internet-Domains. Ein erstes Angebot hat der Internet-Riese am Montagabend in einer Betaversion ins Netz gestellt.

"Google Domains" lässt sich zunächst nur auf Einladung nutzen. Es richte sich vor allem an kleine Geschäftskunden, teilte Google mit. Rund 55 Prozent der kleinen Unternehmen hätten noch immer keine eigene Website, heißt es in der Mitteilung.

Für die ersten Schritte zu einer eigenen Website könnten Nutzer bei Google nun eine passende Domain buchen. Beim Aufbau mobiler Websites will Google seine Kunden beratend unterstützen. Den Betrieb der Domains übernehmen Partner wie Weebly, Shopify und Wix.com. (dpa)

Topics
Schlagworte
Internet und Co. (1452)
Organisationen
Google (409)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Konzept der E-Patientenakte steht

Die elektronische Patientenakte nimmt konkrete Formen an. Ärzte, Zahnärzte, Krankenkassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleibt vorerst außen vor. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »