Ärzte Zeitung, 26.06.2014

Eigene Website

Google will mit Domains helfen

MOUNTAIN VIEW. Google wird zum Registrar für Internet-Domains. Ein erstes Angebot hat der Internet-Riese am Montagabend in einer Betaversion ins Netz gestellt.

"Google Domains" lässt sich zunächst nur auf Einladung nutzen. Es richte sich vor allem an kleine Geschäftskunden, teilte Google mit. Rund 55 Prozent der kleinen Unternehmen hätten noch immer keine eigene Website, heißt es in der Mitteilung.

Für die ersten Schritte zu einer eigenen Website könnten Nutzer bei Google nun eine passende Domain buchen. Beim Aufbau mobiler Websites will Google seine Kunden beratend unterstützen. Den Betrieb der Domains übernehmen Partner wie Weebly, Shopify und Wix.com. (dpa)

Topics
Schlagworte
Internet und Co. (1381)
Organisationen
Google (388)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Zusätzliche Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll für bestimmte Arztgruppen eingeführt werden. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »