Ärzte Zeitung, 07.08.2015

IQWiG

Patienteninfos für die Arzt-Auskunft

HAMBURG.Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) kooperiert seit Kurzem mit dem Webportal www.arzt-auskunft.de der Stiftung Gesundheit. Auf dem Portal sollen Patienten nun über 100 evidenzbasierte Texte des IQWiG zu verschiedenen Gesundheits- und Krankheitsthemen einsehen können.

"Durch die Kooperation mit der Stiftung Gesundheit erreichen wir dabei eine noch größere Zahl von Menschen", erklärt Dr. Klaus Koch, Ressortleiter Gesundheitsinformation im IQWiG.

"Die fundierten, verständlichen Texte liefern Patienten Informationen zu Krankheiten, Untersuchungen sowie Vor- und Nachteilen verschiedener Behandlungsmethoden." Ziel sei es, Patienten bei gesundheitlichen Entscheidungen zu unterstützen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »