IQWiG

Patienteninfos für die Arzt-Auskunft

Veröffentlicht:

HAMBURG.Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) kooperiert seit Kurzem mit dem Webportal www.arzt-auskunft.de der Stiftung Gesundheit. Auf dem Portal sollen Patienten nun über 100 evidenzbasierte Texte des IQWiG zu verschiedenen Gesundheits- und Krankheitsthemen einsehen können.

"Durch die Kooperation mit der Stiftung Gesundheit erreichen wir dabei eine noch größere Zahl von Menschen", erklärt Dr. Klaus Koch, Ressortleiter Gesundheitsinformation im IQWiG.

"Die fundierten, verständlichen Texte liefern Patienten Informationen zu Krankheiten, Untersuchungen sowie Vor- und Nachteilen verschiedener Behandlungsmethoden." Ziel sei es, Patienten bei gesundheitlichen Entscheidungen zu unterstützen. (eb)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Schutz von Praxis-EDV

Datenschutz in der Praxis kein Pappkamerad!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug