Ärzte Zeitung online, 17.11.2017

Online

Terminbuchung gerne außerhalb der Sprechzeit

Online-Terminsysteme werden von Patienten tatsächlich gerne außerhalb der normalen Praxiszeiten genutzt. Das hat das eHealth Start-up Doctolib herausgefunden: Knapp 40 Prozent der Termine, die über die gleichnamige Online-Terminplattform laufen, würden vor oder nach den Sprechzeiten oder am Wochenende gebucht, heißt es. Das Online-Terminsystem, das sich individuell an die Praxis anpassen lässt und zu dem Doctolib einen Vorort-Service bietet, ist seit Sommer 2016 im deutschen Markt verfügbar. Mittlerweile würden es hierzulande über 1000 Ärzte nutzen, berichtet das Unternehmen. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Arzt und Kämpfer gegen sexuelle Gewalt

Die Gewinner der Nobelpreise haben am Montag ihre Auszeichnungen entgegengenommen. Besondere Aufmerksamkeit erlangte dabei der Arzt Denis Mukwege, Träger des Friedensnobelpreises. mehr »

TI-Anschluss verweigern und dann klagen

An den Konnektoren scheiden sich die Geister. Medi-Vorstand Dr. Werner Baumgärtner sucht jetzt die juristische Auseinandersetzung. Sein Ziel: Sicherheitslücken in den Geräten feststellen zu lassen. mehr »