Ärzte Zeitung, 02.03.2009

Arzthelferinnen können zur Case Managerin werden

KÖLN (maw). Das Kölner Praxisberatungsunternehmen Frielingsdorf Consult bietet ab diesem Jahr den neuen Ausbildungsgang zum Case Manager (IHK) an. Das Weiterbildungsangebot mit IHK-Zertifikat wendet sich unter anderem an Arzthelferinnen und Klinikpersonal.

Case Manager sind für die intersektorale Betreuung chronisch kranker Patienten zuständig und sollen die durchgängige und abgestimmte Behandlung gewährleisten. Themenbausteine sind unter anderem die Compliance, die Kommunikation und Interaktion mit chronisch Kranken, das Erstellen und Realisieren von Behandlungspfaden, die Honorarabrechnung, die Pfadkostenrechnung und das Haftungsrecht. Die erste Veranstaltung findet vom 11. bis 15. Mai 2009 in Köln statt. Die Kursgebühren belaufen sich auf 3050 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

www.frielingsdorf.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Zwei Gläser Wein? Das lass lieber sein!

Wer täglich mehr als zwei Gläser Wein leert, hat ein erhöhtes Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Ob ein Komplettverzicht ratsam ist, bereitet Forschern noch Kopfzerbrechen. mehr »

Warum der Brexit körperlich krank macht

Übelkeit und Kurzatmig: Blogger Arndt Striegler hat mit seiner Hausärztin über seinen Gesundheitszustand und den Austritt aus der EU geredet – und einen Zusammenhang am eigenen Leib festgestellt. mehr »

Nach der Wahl muss Vernetzung auf die Agenda!

Gesundheitsminister Gröhe gibt einen Ausblick auf die nächste Legislaturperiode: Die stärkere Vernetzung der Akteure müsse dann höchste Priorität haben. Der Innovationsfonds soll zur Dauereinrichtung werden. mehr »