Ärzte Zeitung, 08.09.2009

Arcadia Berlin Stiftung kauft Charité-Grundstück

BERLIN (ami). Der Liegenschaftsfonds Berlin hat das teuerste Grundstück aus dem Bestand der Charité Universitätskliniken verkauft. Neuer Eigentümer des denkmalgeschützten Robert-Koch-Forums in der Berliner Dorotheenstraße ist die Arcadia Berlin Stiftung GmbH, eine Schwesterstiftung des gemeinnützigen Arcadia Fund in London. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Einer Vereinbarung zwischen Uniklinik und Senat gemäß soll er aber der Charité zugute kommen. Die Uniklinik kann das Gebäude zudem noch bis 2012 mietfrei nutzen. Danach will die Arcadia Berlin Stiftung das Robert-Koch Forum ebenfalls für akademische Zwecke zur Verfügung stellen. Die Rede ist von eine Privat-Universität.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »