Ärzte Zeitung, 16.02.2011

Berlin: Neuer Regionaldirektor bei Vivantes

BERLIN (wul). Seit Anfang Februar ist Dr. Rolf Syben neuer Regionaldirektor West sowie Ärztlicher Direktor des Auguste-Viktoria-Klinikums und Wenckebach-Klinikums des Klinikkonzerns Vivantes.

Zuvor war Syben leitender Verwaltungsdirektor des Vivantes Klinikum Neukölln und stellvertretender Regional- und Ärztlicher Direktor Süd beim kommunalen Klinikkonzern. Er tritt die Nachfolge von Dr. Florian Wenzel an.

Beide Kliniken sind Akademische Lehrkrankenhäuser der Charité. Zum Auguste-Viktoria-Klinikum gehören auch ein zertifiziertes Zentrum für Infektiologie und HIV, das zertifizierte Urologische Zentrum Berlin, das Tumorzentrum Süd, ein Zentrum für Endoprothetik und ein zertifiziertes Zentrum für Diabetis Mellitus Typ 2. Das Wenckebach-Klinikum hat auch ein Zentrum für Altersmedizin.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11379)
Organisationen
Charité Berlin (2994)
Krankheiten
AIDS (3258)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »