Ärzte Zeitung, 23.01.2012

Sana kauft Klinikum der Damp-Gruppe

WISMAR (ava). Der private Krankenhauskonzern Sana erwirbt 94 Prozent der Anteile am Hanse-Klinikum Wismar von der Damp-Gruppe. Die verbleibenden sechs Prozent hält weiter die Stadt.

Das geht aus einer Mitteilung von Sana hervor. Erst vor drei Monaten hatten die privaten Helios Kliniken de übrigen Teil der Damp Gruppe gekauft.

Das Hanse-Klinikum Wismar mit seinen 640 Mitarbeitern gehörte damals nicht zu dem Kaufpaket.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11422)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »