Ärzte Zeitung, 13.08.2012

Minister: Forensische Klinik in Hadamar sicher

HADAMAR (maw). Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hält die Forensische Klinik in Hadamar trotz des Ausbruchs dreier Insassen am Wochenende für sicher.

Sein Fazit zog Grüttner am Montag nach einem Besuch vor Ort. Er habe einen ausgesprochen guten Eindruck und sei zudem überzeugt, dass die vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen sorgsam und gut umgesetzt würden.

Dass der Sicherheits- und Wachdienst gute Arbeit geleistet habe, sei auch dadurch belegt, dass das Sicherheitspersonal nur 30 Sekunden nach Auslösung des Alarms die Verfolgung der psychisch kranken Straftäter aufgenommen habe.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »