Ärzte Zeitung App, 02.10.2014
 

Hamburg

UKE baut Kinderklinik neu

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) baut eine neue universitäre Kinderklinik für 69,5 Millionen Euro. Die Klinik wird auf einer Nutzfläche von über 10.000 Quadratmetern 138 vollstationäre und 14 teilstationäre Behandlungsplätze bieten.

Sie soll die Maximalversorgung von jungen Patienten mit komplexen und seltenen Erkrankungen über die Metropolregion hinaus sicherstellen. In dem dreistöckigen Bau entstehen unter anderem drei OP-Säle und zwei Tageskliniken, darunter die einzige onkologische Tagesklinik der Region.

Die neue ärztliche Leiterin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Professor Ania Muntau erwartet von dem Neubau, dass er "Spitzenmedizin mit Geborgenheit paart". (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11518)
Hamburg (461)
Organisationen
UKE (783)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »