Ärzte Zeitung App, 02.10.2014

Hamburg

UKE baut Kinderklinik neu

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) baut eine neue universitäre Kinderklinik für 69,5 Millionen Euro. Die Klinik wird auf einer Nutzfläche von über 10.000 Quadratmetern 138 vollstationäre und 14 teilstationäre Behandlungsplätze bieten.

Sie soll die Maximalversorgung von jungen Patienten mit komplexen und seltenen Erkrankungen über die Metropolregion hinaus sicherstellen. In dem dreistöckigen Bau entstehen unter anderem drei OP-Säle und zwei Tageskliniken, darunter die einzige onkologische Tagesklinik der Region.

Die neue ärztliche Leiterin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Professor Ania Muntau erwartet von dem Neubau, dass er "Spitzenmedizin mit Geborgenheit paart". (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11309)
Hamburg (439)
Organisationen
UKE (764)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »