Ärzte Zeitung App, 14.10.2014

Krankenhäuser

Patientennöte nicht Finanznot opfern!

HAMBURG. Krankenhäuser sollten sich außer mit Finanz- und Strukturproblemen auch mit den nicht-medizinischen Nöten ihrer Patienten auseinandersetzen.

Bernhard Ziegler, Vorsitzender des Interessenverbandes der kommunalen Krankenhäuser (IVKK) hält es für wichtig, dass Kliniken ein "angstarmes Klima" schaffen, mit dem die berechtigten Sorgen, mit denen Patienten ihren Krankenhausaufenthalt beginnen, ernst genommen werden. Dies forderte Ziegler auf dem Gesundheitswirtschaftskongress in Hamburg.

Ein Weg dorthin könnte ein besserer Personalschlüssel in der Pflege sein. Nach Beobachtung Zieglers ist die Pflege in vielen Krankenhäusern "zu dünn ausgestattet". (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel, Cola und Chips

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

"Low Carb"-Diät mit Protein-Shakes hilft gegen Diabetes

Diabetiker profitieren von einer kohlenhydratarmen Ernährung, in der Protein-Shakes zum Einsatz kommen. Der Mix hilft, Blutzucker und Gewicht zu senken - auch langfristig. mehr »