Ärzte Zeitung, 10.02.2014

Patientensicherheit

MedTech-Preis ausgelobt

FRANKFURT/MAIN. Zum dritten Mal vergeben die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE/ DGBMT) und das Aktionsbündnis Patientensicherheit den mit 6500 Euro dotierten Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik.

Bis zum 30. April 2014 läuft die Bewerbungsfrist. Bewerben können sich Nachwuchskräfte aus Kliniken, Forschungseinrichtungen und der Industrie. Prämiert werden Lösungen, die eine erhebliche Verbesserung der Patientensicherheit in einem überschaubaren Zeitraum erwarten lassen.

Preisstifter ist laut VDE/ DGBMT der Arzt Dr. Hans Haindl, der seit mehr als 20 Jahren öffentlich bestellter Sachverständiger für Medizinprodukte ist. Der Preis solle die Entwicklung und Anwendung sicherer medizinischer Geräte, Systeme und Prozesse fördern. (maw)

Infos zum Preis und Bewerbungsmodalitäten: www.dgbmt.de/patientensicherheit

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »