Ärzte Zeitung, 29.06.2015

Deutsche Dentalindustrie

Wachstum vor allem im Export

KÖLN. Die deutsche Dentalindustrie wächst vor allem im Exportgeschäft. Wie der Verband der Deutschen Dental-Industrie (VDDI) mitteilt, sei der Gesamtumsatz seiner 200 Mitgliedsunternehmen 2014 gegenüber 2013 um 2,9 Prozent auf 4,637 Milliarden Euro gestiegen.

2,895 Milliarden Euro davon seien im Exportgeschäft erzielt worden, was einer Steigerung gegenüber Vorjahr von 4,7 Prozent entspreche. Der Inlandsumsatz habe mit einem Plus von 0,1 Prozent nahezu unverändert bei 1,743 Milliarden Euro gelegen.

"Obwohl sich die Wettbewerbssituation Auslandsmärkte sich weiter intensiviert hat, ist der Exportanteil weiter gestiegen, unsere Exportquote liegt jetzt bei gut 62 Prozent", so VDDI-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Rickert. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »