Ärzte Zeitung online, 26.01.2017

Magnetresonanztomografie

Medizintechnikpreis für MRT-Erfinder Damadian

SANTA CLARA. Der Miterfinder der Magnetresonanztomografie Dr. Raymond Vahan Damadian erhält den diesjährigen Medtech Innovation Catalyst Award der weltweit agierenden Strategieberatung Frost & Sullivan.

Der Arzt, Wissenschaftler und Industrielle machte 2003 auf sich aufmerksam, als er nicht für den Nobelpreis für Medizin nominiert worden war. In großformatigen Zeitungsanzeigen in der "Washington Post" und der "New York Times" protestierte er gegen die Vergabe der Auszeichnung an seinen Landsmann, den US-Amerikaner Paul Lauterbur und den Briten Sir Peter Mansfield.

Damadian ist Träger vieler Auszeichnungen, darunter des Lemelson-MIT-Preises, des höchstdotierten US-Preises für technische Innovationen. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Was Patienten ihrem Arzt verschweigen

Als Arzt muss man damit rechnen, dass Patienten nicht alle gesundheitsrelevanten Infos offenlegen. Wann und warum sie diese verheimlichen, haben Psychologen analysiert. mehr »

Möglicher Prognosemarker entdeckt

Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der bei Prostatakrebs-Patienten früh auf einen aggressiven Verlauf hinweisen könnte – und ein Computermodell entwickelt, das bei der Vorhersage hilft, wie sich der Tumor entwickelt. mehr »

Gewichtheben enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise. mehr »