Ärzte Zeitung online, 26.01.2017
 

Magnetresonanztomografie

Medizintechnikpreis für MRT-Erfinder Damadian

SANTA CLARA. Der Miterfinder der Magnetresonanztomografie Dr. Raymond Vahan Damadian erhält den diesjährigen Medtech Innovation Catalyst Award der weltweit agierenden Strategieberatung Frost & Sullivan.

Der Arzt, Wissenschaftler und Industrielle machte 2003 auf sich aufmerksam, als er nicht für den Nobelpreis für Medizin nominiert worden war. In großformatigen Zeitungsanzeigen in der "Washington Post" und der "New York Times" protestierte er gegen die Vergabe der Auszeichnung an seinen Landsmann, den US-Amerikaner Paul Lauterbur und den Briten Sir Peter Mansfield.

Damadian ist Träger vieler Auszeichnungen, darunter des Lemelson-MIT-Preises, des höchstdotierten US-Preises für technische Innovationen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »