Ärzte Zeitung, 13.11.2015

Schleswig-Holstein

Fördergelder für Kieler Praxisnetz

KIEL.Das Kieler Praxisnetz ist von der KV Schleswig-Holstein als förderungswürdig eingestuft worden.

Der Bescheid ist für das Netz mit einer Förderung in Höhe von 100.000 Euro pro Jahr verbunden. Damit sieht der Verbund die Zukunft des Netzes in finanzieller Hinsicht gesichert.

Für die Anerkennung hatte sich das Netz im vergangenen Jahr komplett umstrukturiert. Es wurden unter anderem ein eingetragener Verein gegründet, der elektronische Austausch verstärkt und bei der Mitgliedschaft verschiedene Stufen eingeführt. Infolgedessen sank die Mitgliederzahl von 400 auf rund 250.

Die beiden Vorsitzenden Doris Scharrel und Matthias Seusing erwarten, dass die neuen Strukturen zu einer besseren Patientenversorgung und zu einer engeren ärztlichen Kooperation führen.

Kiel ist das siebte Netz in Schleswig-Holstein, das von der KV gefördert wird. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »