Ärzte Zeitung, 16.09.2010

90 Prozent der API nutzen das Internet

NEU-ISENBURG (ger). Die große Mehrheit der Ärzte steht neuen Medien durchaus nicht ablehnend gegenüber. 90 Prozent der niedergelassenen Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten nutzen das Internet. Das geht aus der aktuellen Studie der Arbeitsgemeinschaft LA-MED hervor. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Anteil der Internet-Nutzer damit nochmals um knapp vier Prozentpunkte erhöht. Fast 50 Prozent der API gehen demnach täglich ins Internet. Im Schnitt surfen die Ärzte 4,2 Stunden pro Woche im Netz, was eine leichte Zunahme im Vergleich zu 2009 bedeutet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »