Ärzte Zeitung, 25.10.2010

MFA-Verband startet Umfrage zu Gehaltssituation

NEU-ISENBURG (maw). Der Verband medizinischer Fachberufe (VmF) rüstet sich für die anstehenden Tarifverhandlungen mit der Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA). Auf seiner Website www.vmf-online.de hat der VmF nun eine Gehaltsumfrage unter Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellten gestartet. Die Umfrage bleibt bis Ende November online und soll nach eigenen Angaben einen möglichst guten Überblick über die Gehaltssituation der Angestellten in Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxen geben.

"Wir hoffen, dass sich möglichst viele Kolleginnen daran beteiligen", erklärte dazu Margret Urban, zweite stellvertretende Präsidentin und Ressortleiterin Tarifpolitik. "Die Ergebnisse sind wichtig für die Verhandlungen mit den Arbeitgebern und Gespräche mit der Politik", so Urban.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »