Ärzte Zeitung, 11.07.2011

108 Azubis bestehen MFA-Prüfung

MAGDEBURG (reh). Ein positives Ergebnis zum Ende des Ausbildungsjahres: Die Landesärztekammer (LÄK) Sachsen-Anhalt hat am 8. Juli 108 Medizinischen Fachangestellten (MFA) nach erfolgreich bestandener Prüfung ihr Abschlusszeugnis überreicht.

Wie die LÄK mitteilt waren unter den Prüflingen auch zwei Männer. Zudem hätten 70 Prozent der Absolventen bereits einen festen Arbeitsvertrag.

Nur sieben Prozent müssten sich zunächst arbeitslos melden, während 23 Prozent der Absolventen entweder ein Studium aufnehmen würden, eine weitere Ausbildung anschlössen oder sich in Mutterschutz oder Erziehungsurlaub befänden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Welche Gesundheitspolitiker bleiben im Bundestag?

So sehr sich der Bundestag verändert - viele aus der Gesundheitspolitik vertraute Gesichter werden vermutlich wieder im Gesundheitsausschuss arbeiten. Eine Auswahl. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »