Ärzte Zeitung, 26.04.2010

Gerster Stellvertreter bei Gesundheitsregionen

FRANKFURT / MAIN (maw). Florian Gerster, Vorsitzender der Initiative "Gesundheitswirtschaft Rhein-Main" wurde auf der Jahreshauptversammlung des Netzwerkes Deutscher Gesundheitsregionen (NDGR) zu dessen stellvertretendem Vorsitzenden gewählt. Damit werde laut Initiative die Präsenz der Rhein-Main-Region auf Bundesebene gestärkt. Gerster ist bereits seit längerer Zeit im NDGR-Vorstand aktiv.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[26.04.2010, 12:50:41]
Helmut Karsch 
" Heiliger St. Florian verschon mein Haus zündt andere an"
Retrograde amnesie und da war doch mal etwas mit Herrn Gerster und seiner Tätigkeit bei der BA. " Vom Sonnekönig" war die Rede und von fragwürdigen Attitüden. Bemerkenswert das bestimmte Personen immer weder auf die Füße fallen.
Kann aber auch sein, dass der Club der Vorteilsgeber und- Nehmer beliebig viele Fehler bzw. fragwürdiges Verhalten toleriert.
Armes Deutschland  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »