Ärzte Zeitung online, 11.12.2017

Ernährungstherapie

Ab 2018 mehr Spielraum bei Verordnungen

Beim langfristigen Heilmittelbedarf wird die Diagnoseliste zum 1. Januar 2018 erweitert – und teils korrigiert.

BERLIN. Die Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf wird zum Jahreswechsel erweitert. Laut KBV enthält sie dann auch die Indikation für Ernährungstherapie bei Patienten mit Mukoviszidose. Diese Diagnosen werden mit den ICD-10-Codes unter "E84.-" verschlüsselt. Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hatte im März beschlossen, sie zum 1. Januar 2018 als neues Heilmittel für solche Erkrankungen einzuführen. Im September hat er zudem festgelegt, dass die entsprechende Verordnung als langfristiger Heilmittelbedarf anerkannt wird. Zum anderen können Ärzte laut KBV eine Ernährungstherapie bei Diagnosen verordnen, die als "Seltene angeborene Stoffwechselerkrankungen" gelten. Da eine abschließende Aufzählung aller darunter fallenden Erkrankungen per ICD-10-Code nicht möglich gewesen wäre, sei darauf verzichtet worden. Voraussetzung für die Verordnung sei allerdings, dass die Therapie alternativlos ist, weil sonst Tod oder Behinderung drohen.

Zudem seien einige inhaltliche Korrekturen an den Diagnoselisten zum langfristigen Heilmittelbedarf und der besonderen Verordnungsbedarfe vorgenommen worden.Unter den ICD-10-Codes für systemische Sklerosen/Sklerodermie (M34.-) sei die Diagnosegruppe SB1 "Wirbelsäulenerkrankungen" durch SB7 "Erkrankungen mit Gefäß-, Muskel- und Bindegewebsbeteiligung, insbesondere systemische Erkrankungen" ersetzt worden. (maw)

Die neue Diagnoseliste zum langfristi-

gen Heilmittelbedarf: goo.gl/TrpB6m

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »