Ärzte Zeitung, 18.11.2010

Wilex kauft Teile der Siemens Diagnostiksparte

MÜNCHEN (ava). Das Münchener Biotechnologie-Unternehmen Wilex erwirbt für rund 500 000 Euro die Vermögenswerte der Oncogene Science von Siemens Healthcare Diagnostics. Das teilte Wilex mit. Oncogene Science ist eine kommerzielle Geschäftseinheit der Siemens Healthcare Diagnostic.

Die neu gegründete Wilex-Tochter, Wilex Inc., wird unter anderem das Inventar und die Laborräume von Oncogene Science in Cambridge (USA) übernehmen. Darüber hinaus wird Wilex nach eigenen Angaben auf den Verkauf der Diagnostik-Tests Lizenzgebühren an Siemens Healthcare Diagnostics zahlen.

Die Wilex Inc. teilte mit, ein Team aus zehn Oncogene-Mitarbeitern aus den Bereichen Wissenschaft, Management und Vertrieb zu übernehmen. Über die neu errichtete Wilex Inc. erhofft sich das Unternehmen, in den USA Fuß zu fassen. Das Tochterunternehmen soll auch genutzt werden, um die Zulassungsprozesse in Nordamerika vor Ort zu steuern.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11051)
Organisationen
Siemens (571)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »