Ärzte Zeitung, 15.12.2011

Neue Leitsätze zur Krebsberatung

BERLIN (eb). Die 16 Landesgesellschaften haben gemeinsam mit der Deutschen Krebsgesellschaft Leitsätze zur Qualitätssicherung in der Krebsberatung entwickelt und verabschiedet.

Diese "Zehn Leitsätze der Landeskrebsgesellschaften zur Krebsberatung" garantieren eine bundesweite, qualitativ hochwertige und strukturierte psychoonkologische Beratung von Krebspatienten und ihren Angehörigen, heißt es in einer Mitteilung.

Voraussetzung dafür sei, dass die Beratung von ausgebildeten Fachkräften aus der Sozialpädagogik, Psychologie oder Medizin mit einer psychoonkologischen Zusatzausbildung durchgeführt wird.

Unter www.krebsgesellschaft.de sind die Leitsätze online zu finden.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11867)
Onkologie (8477)
Organisationen
DKG (1008)
Krankheiten
Tumor-Schmerzen (1535)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Erhöhtes Krebsrisiko durch Kuhmilch und Rindfleisch?

Forscher sind krebsauslösenden Agenzien auf der Spur, die in Milch und Rindfleisch stecken. Sie sind dadurch wohl auch auf den Grund gestoßen, warum Stillen das Krebsrisiko senkt. mehr »

Homöopathie-Ausschluss für CME-Punkte?

Werden in Berlin künftig keine CME-Punkte mehr für Fortbildungsveranstaltungen zur Homöopathie vergeben? Die Diskussion darüber läuft noch. mehr »

Dort, wo die Folgekoloskopie nötig ist, erfolgt sie oft nicht

Bei der Nachsorge von Patienten nach Screening-Koloskopien besteht eine erhebliche Über- und Unterdiagnostik - je nach Adenomtyp, so Daten der KolosSal-Studie. mehr »