Ärzte Zeitung online, 23.09.2015

Gilead

Fortschritt bei neuer HCV-Kombi

FOSTER CITY. Gilead scheint auf gutem Weg, nun auch eine Therapie zur Marktreife zu bringen, die gleichermaßen gut gegen sämtliche Hepatitis-C-Genotypen wirkt. Am Montag veröffentlichte das Unternehmen erste Daten aus vier Phase-III-Studien ("ASTRAL 1-4")mit einer Fixkombi seines Polymeraseinhibitors Sofosbuvir und des experimentellen NS5A-Hemmers Velpatasvir.

Demnach wurde über insgesamt 1035 Patienten der Genotypen 1-6 hinweg eine SVR12-Rate (sustained virological response 12 Wochen nach Therapieende) von 98 Prozent erreicht. In der Studie, an der ausschließlich Genotyp-2-Patienten teilnahmen, betrug die SVR12 99 Prozent, in der mit ausschließlich Typ-3-Population 95 Prozent. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »