Gilead

Fortschritt bei neuer HCV-Kombi

Veröffentlicht: 23.09.2015, 11:43 Uhr

FOSTER CITY. Gilead scheint auf gutem Weg, nun auch eine Therapie zur Marktreife zu bringen, die gleichermaßen gut gegen sämtliche Hepatitis-C-Genotypen wirkt. Am Montag veröffentlichte das Unternehmen erste Daten aus vier Phase-III-Studien ("ASTRAL 1-4")mit einer Fixkombi seines Polymeraseinhibitors Sofosbuvir und des experimentellen NS5A-Hemmers Velpatasvir.

Demnach wurde über insgesamt 1035 Patienten der Genotypen 1-6 hinweg eine SVR12-Rate (sustained virological response 12 Wochen nach Therapieende) von 98 Prozent erreicht. In der Studie, an der ausschließlich Genotyp-2-Patienten teilnahmen, betrug die SVR12 99 Prozent, in der mit ausschließlich Typ-3-Population 95 Prozent. (cw)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden