Ärzte Zeitung, 25.01.2016

PLATOW-Empfehlung

Brain - Das erste IPO des Jahres

Mit der Brain AG strebt ein südhessisches Unternehmen an die Börse, das sich auf die weiße Biotechnologie spezialisiert hat. Dabei werden aus Enzymen, bioaktiven Naturstoffen oder Mikroorganismen Stoffe gewonnen, die industriell im Gesundheitssektor, der Kosmetik oder der Nahrungsmittelindustrie genutzt werden.

Das in den vergangenen Jahren aufgebaute Bio-Archiv, eine Quasi-Abbildung isolierter, aber in der Natur vorkommender Stoffe, bildet die Grundlage der Brain-Forschung.

Beim Gang in den Prime Standard werden bis zu rund vier Millionen Aktien platziert: 3,5 Millionen aus einer Kapitalerhöhung, der Rest von einem Altgesellschafter.

Die Zeichnung läuft bis 3. Februar und ist für Privatanleger auch über das Xetra-Zeichnungstool der Deutschen Börse möglich. Sollten die Aktien am unteren Ende der breiten Spanne von 9 bis 12 Euro ausgegeben werden, würden Brain 31,5 Millionen Euro zufließen.

Bei voller Platzierung läge der Börsenwert um 148 Millionen Euro. Das entspräche dem 5-fachen des für 2015/16 (30.9.) erwarteten Umsatzes.

Die defizitäre, aber wachstumsstarke Firma wird wohl frühestens 2017/18 schwarze Zahlen schreiben. Nur geduldige Anleger zeichnen die Aktie am unteren Ende der Spanne, also bis 9 Euro.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »