Ärzte Zeitung, 08.02.2016

ifo-Institut

Konjunkturerwartungen im Euroraum weiterhin positiv

MÜNCHEN. Das Wirtschaftsklima im Euroraum ist nach wie vor ausgesprochen gut.

Der aus einer regelmäßigen Expertenbefragung durch das Münchener ifo-Institut resultierende Indexwert liege aktuell nur leicht unter dem Wert des 4. Quartals 2015, mit 118,9 Indexpunkten "aber weiterhin deutlich über seinem langfristigen Durchschnitt", teilte das Institut am Donnerstag mit.

Die Aussichten werden demnach für alle EU-Länder mit Ausnahme Griechenlands, Spaniens und Portugals überwiegend positiv beurteilt.

Die Inflationsrate taxieren die Experten für 2016 im EU-Durchschnitt auf 1,0 Prozent, für Deutschland auf gleicher Höhe. Trotz aktuell anderer Tendenzen werde der Euro gegenüber dem Dollar voraussichtlich weiter abwerten. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »