Ärzte Zeitung, 08.03.2016

Personalie

Lohse wird neuer Chef des Max-Delbrück-Centrums

BERLIN. Der Humanmediziner, Pharmakologe und Toxikologe Professor Martin Lohse wird neuer Wissenschaftlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC). Mit Lohse "gewinnen wir einen hervorragenden Wissenschaftler, der die Brücke von der Grundlagenforschung in die klinische Praxis schlägt. So sollen Fortschritte in der lebenswissenschaftlichen Forschung schneller der Gesundheit der Menschen zugutekommen", sagte der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Dr. Georg Schütte, anlässlich der Bekanntgabe der Personalie vor Kurzem in Berlin. Lohses Amtsantritt ist für den 1. April vorgesehen. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12503)
Berlin (1317)
Organisationen
MDC (148)
Personen
Georg Schütte (16)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wo es wie viele Krankenhäuser und Klinikbetten gibt

In Deutschland gab es zuletzt immer weniger Kliniken. Wir zeigen anhand von Karten auf, wie viele Krankenhäuser und Betten die einzelnen Stadt- und Landkreise aufweisen. mehr »

HIV-Infektionen gehen weltweit zurück

2018 haben sich weniger Menschen neu mit dem HI-Virus infiziert als dies im Jahr 2017 der Fall war. mehr »

KBV für Schließung von Kliniken

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung sieht sich durch die Bertelsmann-Krankenhausstudie bestätigt: „Ein krampfhaftes Festhalten am Status quo bringt niemanden weiter". mehr »