Ärzte Zeitung online, 19.04.2017

Klinische Studien

CARE Award 2017 geht an Janssen

NEUSS. Janssen Research & Development hat den Clinical and Research Excellence (CARE) Award 2017 für die beste patientenzentrierte klinische Studie erhalten. Die mit dem Award ausgezeichnete Studie PRELUDE untersucht die Sicherheit der subretinalen Injektion von CNTO 2476 (Palucorcel) bei Patienten mit geographischer Atrophie, einer speziellen Ausprägung der trockenen Form der altersbedingten Makuladegeneration (AMD). In die Planung der Studie einbezogen worden seien die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten. Erreicht wurde dies durch "Trial Simulation Workshops" mit Forschern und betroffenen Patienten. Die Jury sei von diesem innovativen Ansatz mit patientenspezifischem Feedback beeindruckt gewesen, teilt das Unternehmen mit. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11784)
Organisationen
AMD (191)
Krankheiten
Augenkrankheiten (341)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »