Ärzte Zeitung online, 19.04.2017

Klinische Studien

CARE Award 2017 geht an Janssen

NEUSS. Janssen Research & Development hat den Clinical and Research Excellence (CARE) Award 2017 für die beste patientenzentrierte klinische Studie erhalten. Die mit dem Award ausgezeichnete Studie PRELUDE untersucht die Sicherheit der subretinalen Injektion von CNTO 2476 (Palucorcel) bei Patienten mit geographischer Atrophie, einer speziellen Ausprägung der trockenen Form der altersbedingten Makuladegeneration (AMD). In die Planung der Studie einbezogen worden seien die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten. Erreicht wurde dies durch "Trial Simulation Workshops" mit Forschern und betroffenen Patienten. Die Jury sei von diesem innovativen Ansatz mit patientenspezifischem Feedback beeindruckt gewesen, teilt das Unternehmen mit. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11106)
Organisationen
AMD (188)
Krankheiten
Augenkrankheiten (332)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »