Ärzte Zeitung online, 16.06.2017
 

Biotest-Übernahme

Annahmeschwelle erreicht

DREIEICH. Die Übernahme des Blutprodukteherstellers Biotest ist gelaufen: Bis Mittwoch Mittag wurden dem chinesischen Investor Creat Corporation nach eigenen Angaben 77,05 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals angedient.

Der Löwenanteil stammt vom Biotest-Mehrheitseigner OGEL GmbH, der Beteiligungsgesellschaft der Gründerfamilie Schleussner, sowie von der Kreissparkasse Biberach (15,17 Prozent). Die Mindestannahmeschwelle lag bei 75 Prozent der Biotest-Stämme.

Offiziell endet das Übernahmeangebot am Donnerstag um Mitternacht. Aktionären, die das Angebot noch annehmen wollen, wird jetzt eine Nachfrist eingeräumt, die laut Creat voraussichtlich vom 22. Juni bis 5. Juli dauert. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11177)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »