Ärzte Zeitung online, 16.06.2017

Biotest-Übernahme

Annahmeschwelle erreicht

DREIEICH. Die Übernahme des Blutprodukteherstellers Biotest ist gelaufen: Bis Mittwoch Mittag wurden dem chinesischen Investor Creat Corporation nach eigenen Angaben 77,05 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals angedient.

Der Löwenanteil stammt vom Biotest-Mehrheitseigner OGEL GmbH, der Beteiligungsgesellschaft der Gründerfamilie Schleussner, sowie von der Kreissparkasse Biberach (15,17 Prozent). Die Mindestannahmeschwelle lag bei 75 Prozent der Biotest-Stämme.

Offiziell endet das Übernahmeangebot am Donnerstag um Mitternacht. Aktionären, die das Angebot noch annehmen wollen, wird jetzt eine Nachfrist eingeräumt, die laut Creat voraussichtlich vom 22. Juni bis 5. Juli dauert. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11383)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

38 Prozent mehr psychische Diagnosen bei jungen Erwachsenen

Immer mehr junge Erwachsene leiden unter psychischen Erkrankungen. Allein die Diagnose Depressionen hat um 76 Prozent seit 2005 zugenommen, so der Arztreport 2018. mehr »

Vorhofflimmern schlägt aufs Hirn

Nicht nur ein Risikofaktor für Schlaganfall: Vorhofflimmern ist auch für das Gehirn gefährlich. Angststörungen und kognitive Einschränkungen sind Nebenwirkungen, so eine Studie. mehr »

Gericht urteilt über Diesel-Fahrverbote

Müssen Städte die Feinstaub-Notbremse ziehen und Diesel-Fahrzeuge aus den Innenstädten verbannen? Bejaht das Bundesverwaltungsgericht dies, könnte auch die Gesundheitswirtschaft in die Bredouille kommen. mehr »