Ärzte Zeitung online, 18.06.2019

Privatliquidation

Abrechnungsdienstleister PVS Holding bezieht Neubau

MÜLHEIM/RUHR. Der Abrechnungsdienstleister PVS Holding hat am Standort Mülheim an der Ruhr einen neuen Bau für Abrechnungs- und Forderungsmanagement, Marketing und Vertrieb sowie die Tochterunternehmen PVS medident und die PVS pria eröffnet. Das neue Gebäude an der Solinger Straße biete auf fünf Etagen 170 Arbeitsplätze, heißt es in einer Mitteilung.

„Auch nach 90 Jahren als Dienstleister für Abrechnungs- und Forderungsmanagement für Ärzte auf dem Markt gibt es immer noch Wachstumspotenzial“, so Geschäftsführer Dieter Ludwig. Mit großen Fortschritten rechne er noch im Bereich Digitalisierung.

Im Zuge der Planungs- und Bauphase von Mai 2016 bis zur offiziellen Übergabe des Gebäudes im Mai 2019 seien sowohl Zeitrahmen als auch Budget von zwölf Millionen Euro eingehalten worden. (dab)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die Notfall-Probleme „an der Wurzel packen“

Gesundheitsminister Spahn stellt Details seiner Umbaupläne für die Notfallversorgung vor. Die zahlreichen Reaktionen zeigen, wie viele Interessen es bei dem Thema gibt. mehr »

„Wir müssen die Hamsterräder anhalten“

Es gibt in Deutschland ausreichend Ärzte, findet Professor Ferdinand Gerlach, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der Uni in Frankfurt. Welche Kernprobleme er sieht und wie die Versorgung verbessert werden kann, verrät er im Interview. mehr »

Thermometer aus der Blase gezogen

Mitunter verschwinden Gegenstände versehentlich in der Blase, manche stecken sich bewusst Besenstiele oder Fische ins Organ. Urologen konnten nun ein Thermometer über die Harnröhre eines Mannes entfernen – ganz ohne Op. mehr »