DGIM

DGIM begrüßt in Wiesbaden ihr 19 000stes Mitglied

Veröffentlicht:

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin hat jetzt beim Internistenkongress in Wiesbaden ihr 19 000stes Mitglied begrüßt: Der 29-jährige österreichische Assistenzarzt Dr. Franz Hafner vom Uniklinikum Graz nahm in den Rhein-Main-Hallen seine Mitgliedsurkunde entgegen. Die DGIM führt damit einen Trend fort: Als traditionsreiche Fachgesellschaft zieht sie verstärkt junge Internistinnen und Internisten an. Darüber hinaus verdeutliche die Jubiläums-Mitgliedschaft des Grazer Angiologen, dass sich immer mehr Mediziner aus dem deutschsprachigen Ausland für die DGIM entscheiden. (eb)

Mehr zum Thema

Wundtherapie

Bei chronischen Wunden die maskierte PAVK nicht übersehen!

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Rezept gegen Krankenkassendefizit: Mit spitzem Stift und kleinteilig gerechnet.  lovelyday12 / stock.adobe.com

© lovelyday12 / stock.adobe.com

Entwurf noch nicht in der Ampel-Koalition konsentiert

GKV-Stabilisierungsgesetz steht auf wackeligem Untergrund

Wichtige Medizinprodukte sollten nicht nur ein technisches Gütesiegel vorweisen können, fordert die Barmer.

© lukszczepanski / stock.adobe.com

Barmer Hilfsmittelreport

Kasse will Nutzenbewertung für teure Medizinprodukte