Savion

Mobile Isolierkammern für Kranke mit H1N1, Sars, Pest & Co.

Veröffentlicht: 20.11.2009, 05:00 Uhr

Mobile Isolierkammern zum Transport von Patienten mit hoch kontagiösen Erkrankungen wie Schweinegrippe, Sars, Pest oder Tuberkulose werden jetzt vom Unternehmen Savion Industries vorgestellt. Die Geräte basieren auf Unterdruck-Kammern, die auf einem Transportgestell montiert sind.

Das System ist für den Primärtransport von Patienten konzipiert - von der Patienten-Aufnahme bis zur Isolierstation. Die Geräte verfügen über eine komplette kohlegefilterte Luftzirkulation in den Kammern. Dadurch wird es Ärzten ermöglicht, ohne sich selbst zu gefährden sofort mit Therapie und Diagnostik zu beginnen - noch bevor die Patienten die Isolierstation erreichen.

www.savion.co.il Medica: Hall 14 / D28

» Zur Sonderseite "Medica 2009" » Zum E-Paper "Medica aktuell"

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden