VV-Vorsitzende Reis-Berkowicz

Positives Image ist wichtig, um Nachwuchs zu locken

Veröffentlicht:

FREIBURG. Mit der Wahl von Dr. Petra Reis-Berkowicz als Allgemeinmedizinerin an der Spitze der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) im März wurde auch die Hoffnung geweckt, dass die Allgemeinmedizin als Disziplin neuen Aufschwung erhält.

Im Video-Interview mit der Ärzte Zeitung mit der "Ärzte Zeitung" erläutert Reis-Berkowicz, warum nach den vielen Querelen in der KBV jetzt tatsächlich neuer Teamgeist zu spüren ist. Inhaltlich stehe vor allem das Nachwuchsproblem auf der Arbeitsagenda sowie der Erhalt der Selbstständigkeit. (run)

Video

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von movingimage EVP GmbH Um Videos von movingimage zu integrieren, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von movingimage übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen dazu finden Sie hier .

Veröffentlicht: 23.05.2017 © Springer Medizin

Nachwuchssorgen: Die VV-Vorsitzende Reis-Berkowic möchte dafür sorgen, dass die Berufsvertretung von jungen Ärzten positiver wahrgenommen wird. Im Video-Interview der „Ärzte Zeitung“ erzählt sie, was sich seit März bewegt hat. (jk/mh)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Alexander Baasner und Dr. Stefan Spieren (v.l.) haben die Idee der Digitalen Hausärztlichen Versorgungsassistenten (DIHVA) entwickelt.

© Digitales Facharzt- & Gesundheitszentrum

Neues Berufsbild

Bürger als Assistenten: Hausarzt entwickelt Idee der DIHVA

Patient bei einer Videosprechstunde mit Ärztin

© AJ_Watt / Getty Images / iStock

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?