Chronische Darmentzündungen

16. Oktober: bundesweiter Crohn & Colitis-Tag

Veröffentlicht:

KIEL (eb). Das Kompetenznetz Darmerkrankungen und die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung rufen am 16. Oktober 2009 zum ersten gemeinsamen Crohn & Colitis-Tag auf.

"Nur durch einen offenen Umgang mit der Krankheit und eine breitere Kenntnis über diese Erkrankung kann es gelingen, die noch vorhandene Stigmatisierung deutlich zu vermindern", sagt Professor Gerhard Rogler, Vorsitzender des Kompetenznetzes Darmerkrankungen.

Im Fokus der bundesweiten Aktion stehen Aufklärung, Versorgung, verbesserte Lebensqualität der Betroffenen und Forschungsförderung.

www.crohn-colitis-tag.de

Mehr zum Thema

Treat-to-Target

S3-Leitlinie zu Morbus Crohn überarbeitet

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mussten Ärzte seinerzeit auch neu dazulernen: Röntgen.

© Channel Partners / Zoonar / picture alliance

Ärzte und die digitale Medizin

Digitalisierung: „Wir müssen uns offener zeigen als Ärzteschaft“

Kopfschmerzen: Rund zehn Prozent der Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion entwickeln nach Abklingen der akuten Symptome einen Dauer-Kopfschmerz.

© ijeab / stock.adobe.com

Schmerzmediziner berichten

Dauer-Kopfschmerz nach COVID-19 nicht selten