Skelett- & Weichteilkrankheiten

Ärzte nähen einer Britin sechs Finger wieder an

Veröffentlicht: 30.01.2006, 08:00 Uhr

LONDON (dpa). In einer 17stündigen Operation haben britische Ärzte einer Frau sechs Finger wieder angenäht, die sie bei einem Arbeitsunfall verloren hatte.

Die 62jährige, die im südwestenglischen Redruth in einer Keksfabrik arbeitet, war während der Nachtschicht mit beiden Händen in eine Maschine geraten. Dabei wurden ihr an der linken Hand bis auf den Daumen alle Finger fast komplett abgetrennt.

An der rechten Hand fehlten Teile von Zeigefinger und kleinem Finger. Nach dem Unfall vor mehr als zwei Wochen wurden die abgetrennten Gliedmaßen sofort in Eis gelegt und gekühlt.

Mehr zum Thema

Barmer-Studie

Arthrose-Patienten nutzen Physiotherapie zu selten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden