Apoptose soll beim Abspecken helfen

HOUSTON (hub). US-Forscher sind optimistisch, ein neues Arzneimittel zum Abspecken entwickeln zu können.

Veröffentlicht:

Das Adipotide genannte Präparat hat zumindest bei adipösen Rhesusaffen für einen deutlichen Verlust an Körpergewicht geführt, schreiben die Forscher im Abstract ihrer Studie (Sci Tranl Med 2011; online 9. November 2011).

Auch die Insulinresistenz habe sich bei den mit Adipotide behandelten Primaten gebessert.

Die Substanz hat für ein Antiadipositum einen völlig neuen Wirkmechanismus: Sie induziert gezielt die Apoptose in Blutgefäßen des weißen Fettgewebes, welches dadurch verringert wird.

Mehr zum Thema

Intervention bei älteren Adipösen

Stehtraining reduziert Sitzdauer und Blutdruck

Brustkrebsgefahr bei Adipositas

Prospektiv bestätigt: Bariatrische Operation senkt Brustkrebsrisiko

Lilly

Mounjaro® KwikPen® in Deutschland verfügbar

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps