Suchtkrankheiten

Bei Alkoholismus schrumpft der Hippocampus

Veröffentlicht:

NEW YORK (dpa). US-Wissenschaftler haben mit bildgebenden Verfahren nachgewiesen, daß chronischer Alkoholmißbrauch langfristig das Volumen des Hippocampus reduziert. Das Team von der Universität von Colorado hat MRT-Aufnahmen der Gehirne von Menschen mit übermäßigem Alkoholkonsum und von Gesunden angefertigt.

"Wenn wir eine Aufnahme vom Hirn eines Alkoholikers nahmen und darauf seinen Hippocampus maßen, fiel dieser durchgehend sehr viel kleiner aus als im Hirn von Menschen, die nicht ständig große Mengen Alkohol zu sich genommen hatten", sagte der Studienleiter Dr. Thomas Beresford.

Da im Hippocampus die neuronalen Netze für Lernen und Erinnern liegen, stünde dem Gehirn bei Alkoholikern weniger Gewebe zur Weiterleitung neuen Wissens in das Langzeitgedächtnis zur Verfügung, erläutern die Forscher in der Fachzeitschrift "Alcoholism: Clinical & Experimental Research" (online).

Eines der nächsten Forschungsprojekte des Teams ist es zu prüfen, ob der Hippocampus sich regenerieren kann, wenn Alkoholiker abstinent werden.

Mehr zum Thema

Tabaksteuermodernisierungsgesetz

Scholz will Tabaksteuer auf E-Liquids erheben

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Mann erhält in einer Arztpraxis im brandenburgischen Senftenberg am Mittwoch eine Corona-Impfung mit dem Impstoff von AstraZeneca. Erste Arztpraxen in Brandenburg haben mit Impfungen gegen das Coronavirus begonnen.

Impfverordnung

So ist das Corona-Impfen in den Arztpraxen geplant

Hilfe zur Selbsthilfe: Der richtige Umgang mit dem Adrenalin-Autoinjektor muss immer wieder trainiert werden.

S2k-Leitlinie aktualisiert

Anaphylaxie: Was in das Notfallset gehört