Berlin soll qualmfrei werden

BERLIN (ami). Mit einer bundesweit einmaligen Event-Woche im Vorfeld des Weltnichtrauchertages will die Berliner Senatsgesundheitsverwaltung die Hauptstädter zum Rauchverzicht animieren.

Veröffentlicht:

Die Woche unter dem Motto "Wechsle Dein Image" beginnt heute und läuft bis zum 20. Mai in ganz Berlin. Mehr als 80 Partner aus Wissenschaft, Kultur, Sport und Verwaltung unterstützen die Event-Woche.

Mit dabei sind niedergelassene Ärzte, die ausstiegswillige Raucher unter ihren Patienten auf die vielfältigen Angebote hinweisen können. Die Chefin der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin Dr. Angelika Prehn begrüßt die Aktion. "Auch für uns Ärzte ist es oberstes Anliegen das Nichtrauchen zu fördern", sagte Prehn gestern.

Viele Aktionen sind in der ganzen Stadt geplant. Kliniken bieten Lungenfunktionstests. In einer Fotosimulation können Besucher sich selbst in 30 Jahren als Raucher und als Nichtraucher sehen.

Beim Geschmackstest läßt sich erproben, wie die Geschmacksnerven unter dem Rauchen leiden. Ärzte halten Vorträge, Selbsthilfegruppen bieten Infoabende. Auch ausgefallene Aktionen wie einen rauchfreien Kochkurs sind geplant.

In puncto blauer Dunst ist Berlin von allen Bundesländern Spitzenreiter in Deutschland. Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2003 lag die Raucherquote in Berlin mit etwa 34 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Weitere Infos unter: www.berlin.de/qualmfrei

Mehr zum Thema

Studie der KKH

Raucher greifen wieder öfter zur Zigarette

Das könnte Sie auch interessieren
Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

© Tania Soares | EyeEm

Corona und Depression

Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

© koto-feja, LordRunar | iStock

So wirkt Johanniskraut

Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

© ChristianChan | iStock

Depressionen behandeln

Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Datenerfassung, Dokumentationen – und das gleich mehrfach: Zwei Drittel aller Befragten zeigten sich in der MB-Befragung „unzufrieden“ oder „eher unzufrieden“ mit der IT-Ausstattung an ihrem Arbeitsplatz.

© alphaspirit / stock.adobe.com

Update

Ergebnisse des MB-Monitors

Ein Viertel der Ärzte denkt über Berufswechsel nach