Herzschwäche

Betablocker bei Älteren mit Herzschwäche lohnen

Veröffentlicht: 11.05.2009, 17:03 Uhr

MANNHEIM (Rö). Für Patienten mit Herzinsuffizienz werden Betablocker von den Fachgesellschaften unabhängig vom Alter empfohlen. Trotzdem erhalten nach wie vor nur wenige Patienten ein solches Medikament. In der CIBIS-ELD-Phase-II-Studie ist jetzt die Therapie bei Patienten untersucht worden, die im Schnitt 72 Jahre alt waren.

Der primäre Endpunkt war die Verträglichkeit bei der empfohlenen Zieldosis für Bisoprolol und Carvedilol. Nach den in Mannheim vorgestellten Daten erreichten 28 Prozent die Zieldosis und 55 Prozent die Hälfte. Die NYHA-Klasse besserte sich dennoch.

Mehr zum Thema

Herzstörung

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Herzinsuffizienz

Patiromer optimiert die RAAS-Therapie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden