Diabetes mellitus

Blutmarker zeigen hohes Risiko für Diabetes an

MÜNCHEN (wst). Wenn Übergewichtige ihr Gewicht reduzieren, sinkt üblicherweise auch ihr Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Menschen, die trotz Gewichtsabnahme ein erhöhtes Diabetesrisiko haben, lassen sich möglicherweise an Entzündungsmarkern im Blut erkennen.

Veröffentlicht:

Darauf hat Professor Klaus Parhofer vom Klinikum München Großhadern auf einer Pressekonferenz beim Weltkongress über Trauma, Schock, Entzündung und Sepsis in München hingewiesen. Mit der Masse an Bauchfett steigt in der Regel auch der Serumspiegel von mehreren Entzündungsmediatoren und -markern im Blut.

Umgekehrt normalisieren sich diese entzündungsspezifischen Laborwerte wieder, wenn die Betroffenen Gewicht verlieren. Bei einem kleinen Teil der Patienten bleiben aber die Entzündungszeichen trotz Gewichtsabnahme hoch. Nun gebe es immer mehr Hinweise darauf, dass diese Patienten ihr Diabetes-Risiko durch Abnehmen deutlich weniger beeinflussen können als die Durchschnittsbevölkerung, wie Parhofer berichtete.

Mehr zum Thema

Sanofi Diabetes Akademie

Interaktiver Austausch zu Typ-1-Diabetes

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel