Diabetes mellitus

Botulinumtoxin A gegen diabetische Neuropathie

Veröffentlicht: 21.07.2009, 05:00 Uhr

DÜSSELDORF (Rö). Die einmalige intradermale Therapie mit Botulinumtoxin A verringert bereits nach einer Woche die neuropathischen Schmerzen bei diabetischer Neuropathie. Und der Effekt hält zwölf Wochen lang an. Nur vorübergehend nach vier Wochen war die Schlafqualität besser, die Lebensqualität blieb unverändert.

Das sind die wesentlichen Ergebnisse einer Pilotstudie aus Taiwan zu Botulinumtoxin A bei diabetischer Neuropathie. Der Diabetologe Professor Dan Ziegler vom Universitätsklinikum Düsseldorf hat dazu in "InfoDiabetologie 2009, 3, Nr. 3, 17" kommentiert: Die insgesamt positiven vorläufigen Daten sollten in größeren kontrollierten Studien verifiziert werden.

Mehr zum Thema

Zollstatistik

Globaler Handel mit gefälschten Pharmazeutika boomt

Ernährung

Sechs Mythen über Milch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden