Herzschwäche

Broschüre zu Herzinsuffizienz für Patienten

Veröffentlicht:

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die Patientenbroschüre "Herzschwäche verstehen und vorbeugen" der Studiengruppe SHAPE (Study group on Heart Failure Awareness and Perception in Europe) ist in zweiter Auflage erschienen.

Patienten bekommen darin Infos zur Prävention etwa durch Ernährung, Bewegung und durch das Vermeiden von Streß, Alkohol und Rauchen. Zudem wird die Therapie bei Herzinsuffizienz durch Medikamente, Lebensstiländerungen und chirurgische Eingriffe beschrieben.

Die SHAPE-Studie hat belegt, daß die Öffentlichkeit nicht ausreichend über Herzinsuffizienz informiert ist. Danach erkennen nur drei Prozent der Bevölkerung die Symptome einer Herzinsuffizienz.

Bezug der kostenlosen Broschüre: SHAPE, c/o Fleishman-Hillard Germany, Hanauer Landstraße 182c, 60314 Frankfurt am Main, Tel.: 0 69 / 4 05 70 23 33, im Internet unter der Adresse www.herzschwaeche-europa.de

Mehr zum Thema

Deutsche Herzstiftung

Experte gibt Fasten-Tipps für Herzkranke

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Eine Pharmazeutisch Technische Assistentin kontrolliert in einer Apotheke die Anzeige eines Corona-Schnelltests.

Kritik von Ärzteverbänden

Kostenlose Corona-Testung – Start mit Hindernissen

Wie viel Honorar pro Vertragsarzt gab es im ersten Halbjahr 2019? Die KBV hat genau nachgerechnet.

Statistik

Honorar aus Selektivverträgen wächst kräftig

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert

Weltfrauentag

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert