Sportmedizin

Chefmediziner der Fußball-WM

Veröffentlicht: 16.01.2006, 08:00 Uhr

SAARBRÜCKEN (ag). Es ist die Krönung seiner medizinischen Laufbahn: Der Saarbrücker Sportarzt Professor Wilfried Kindermann ist vom Fußball-Weltverband FIFA zum Chefmediziner der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland berufen worden.

Seine Aufgabe ist es, in den zwölf WM-Städten die Voraussetzungen für eine optimale medizinische Versorgung von Spielern, Funktionären und Zuschauern zu schaffen.

Lesen Sie dazu auch: Nicht die Kicker bereiten Sorgen - eher Politiker und Funktionäre

Mehr zum Thema

Ausdauersport

Gehört Kohlenmonoxid auf die Dopingliste?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden