Fachverbände

Demonstration für nationalen Diabetesplan

Veröffentlicht:

BERLIN. Diabetes-Verbände, Patienten, Behandler und Berater haben am Dienstag gemeinsam im Berliner Regierungsviertel für eine Nationale Diabetes-Strategie demonstriert.

Unter dem Motto "Diabetes STOPPEN - jetzt!" wollen sie die Politik auf Defizite in Früherkennung, Versorgung und Forschung aufmerksam machen.

"Sechs Millionen Menschen in Deutschland sind aktuell betroffen, täglich kommen fast 1000 Neuerkrankungen hinzu", berichtet die Organisation diabetesDE in einer Mitteilung. Schon jetzt entstehen pro Jahr 48 Milliarden Euro an Kosten für das Gesundheitssystem.

Wenn die Politik jetzt nicht handelt, werden wir uns auf Dauer die Versorgung der Kranken nicht mehr leisten können, so Professor Thomas Danne von diabetesDE. (eb)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mussten Ärzte seinerzeit auch neu dazulernen: Röntgen.

© Channel Partners / Zoonar / picture alliance

Ärzte und die digitale Medizin

Digitalisierung: „Wir müssen uns offener zeigen als Ärzteschaft“

Kopfschmerzen: Rund zehn Prozent der Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion entwickeln nach Abklingen der akuten Symptome einen Dauer-Kopfschmerz.

© ijeab / stock.adobe.com

Schmerzmediziner berichten

Dauer-Kopfschmerz nach COVID-19 nicht selten